Stellenanzeigen

Bundesfreiwilligendienst bei der Stadtverwaltung Sondershausen

Der Bundesfreiwilligendienst ergänzt die bisherigen auf Länderebene bestehenden Freiwilligendienste, das Freiwillige Soziale Jahr sowie das Freiwillige Ökologische Jahr.

Weiterlesen …

Da der Bundesfreiwilligendienst seit 2011 den Zivildienst ersetzt, sind in allen Bundesländern, Städten und Gemeinden BFD-Stellen vorhanden.
Auch bei der Stadtverwaltung Sondershausen, die zurzeit 14 Stellen im BFD vergeben kann, werden Freiwillige gesucht. Dabei handelt es sich um drei Stellen im städtischen Bauhof (Grünpflege) per sofort, zwei Stellen ab 1. August 2017 im Schlossmuseum (Aufsicht) und eine Stelle im Umweltbereich (Baumkontrolle), ebenfalls ab 1. August 2017.
Die Laufzeit der Stellen ist auf ein Jahr begrenzt. Die Freiwilligen erhalten ein monatliches Taschengeld in Höhe von 381 Euro bei Vollzeit.
Interessenten wenden sich bitte an den Fachbereich 1 der Stadtverwaltung.
Stadtverwaltung Sondershausen
Fachgebiet Personal
Markt 7
99706 Sondershausen
Detaillierte Informationen gibt es auch telefonisch unter 03632/622230 bei Frau Silke Kitscha, die auch gern konkrete Fragen zum Bundesfreiwilligendienst beantwortet.

Leiter / Leiterin für die integrative Kindertageseinrichtung „Pusteblume“

Die Musik- und Bergstadt Sondershausen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine
Leiter / Leiterin für die integrative Kindertageseinrichtung „Pusteblume“

Weiterlesen …

Die Kindertageseinrichtung hat eine Kapazität von 160 Plätzen. In 10 Gruppen werden Kinder vom 3. Lebensmonat bis zum Schuleintritt betreut. Die Integration von Kindern mit Behinderung oder von Behinderung bedrohten Kindern ist ein besonderer Schwerpunkt der pädagogischen Konzeption. Das Team besteht aus 25 Erziehern, Heilpädagogen und weiteren Beschäftigten in der eigenen Kochküche und im Wirtschaftsbereich.

Wir erwarten:

- eine Qualifizierung des Leiters / der Leiterin als besonders geeignete Fachkraft gem. § 14 (4) ThürKitaG
- mindestens zweijährige Berufstätigkeit als Erzieher / Erzieherin in einer Kindertageseinrichtung
- Kenntnisse in der Arbeit mit Kindern aller Altersstufen, die in der Einrichtung betreut werden
- Kenntnisse der Förderung, Koordination, Anleitung und Führung von Mitarbeitern
- Leitungskompetenz, Fachkompetenz, pädagogische Kenntnisse
- Verantwortungsbewusstsein, Organisations- und Durchsetzungsvermögen
- Fähigkeit auf unterschiedliche Persönlichkeiten einzugehen
- Bereitschaft zur Weiterbildung, Wahrnehmung von Fortbildungs- und Beratungsangeboten
- Führerschein Klasse B, EDV-Allgemeinkenntnisse

Die Tätigkeit umfasst insbesondere:

Mitarbeiterführung und Zusammenarbeit im Team
- Führen von Mitarbeitergesprächen
- Koordination und Sicherstellung der pädagogischen Arbeit
- Kontrolle der Mitarbeiter in allen die Einrichtung betreffenden Aufgaben
- Mitverantwortung und Kontrolle der Personaleinsatzplanung
- Organisation von Schulungen, Durchführung von Belehrungen
- Verantwortung für die Erstellung der Einrichtungskonzeption und Umsetzung

Organisatorische Aufgaben / Steuerung und Verwaltung der Einrichtung in Absprache mit dem Träger
- Steuerung der Sachmittelressourcen, Verantwortung für die Erhaltung der Räume / Materialien einschließlich des Außenspielbereichs
- Führen der Handkasse und Abrechnung, Erhebung von statistischen Daten
- Personalangelegenheiten
- Gesamtverantwortung für den technischen Bereich der Einrichtung

Zusammenarbeit mit dem Träger, Öffentlichkeitsarbeit / Außenvertretung
- Absprachen zu Personal, Belegung, Sachmitteln, notwendigen Bau- bzw. Sanierungsmaßnahmen sowie zu weiteren besonderen Entwicklungen etc.
- Pressekontakte

Zusammenarbeit mit Eltern und Kooperationspartnern
- Kooperation mit dem Elternbeirat
- Durchführung von Aufnahmegesprächen, ggf. Teilnahme an bzw. Durchführung von Elterngesprächen, Konfliktberatung von Eltern, Koordination der Elternversammlung
- Kooperation mit Schulen, zuständigem Jugendamt und anderen sozialen Institutionen im Stadtteil
- Teilnahme an Fachausschüssen, Gremien, Helferkonferenzen, trägerübergreifenden Arbeitsgruppen etc.

Die Einordnung der Tätigkeit erfolgt in der Entgeltgruppe S 17 (TVöD-BT-V, Anhang zu der Anlage C (VKA)). Die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Zur Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern werden Bewerbungen von Frauen innerhalb der gesetzlichen Vorschriften bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Ebenfalls werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei gleicher fachlicher Eignung entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt.

Ihre schriftliche Bewerbung (Anschreiben und Lebenslauf) senden Sie bitte bis zum 15.09.2017 an die

Stadtverwaltung Sondershausen
Fachgebiet Personal
Markt 07
99706 Sondershausen

Es wird darauf hingewiesen, dass die Bewerbungsunterlagen nicht oder nur bei Übersendung eines ausreichend frankierten Rückumschlags zurückgesandt werden. Wir bitten um Verständnis, dass entstehende Auslagen (z.B. Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch) nicht erstattet werden.

 

gez. Kreyer
Bürgermeister

Sachbearbeiter/in Bürgerbüro

Die Musik- und Bergstadt Sondershausen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine Sachbearbeiter/in Bürgerbüro.

Weiterlesen …

Der Arbeitsplatz ist in Teilzeit (30 Std./Woche) zu besetzen und befristet nach § 14 Abs. 1 Nr. 3 TzBfG i.V.m. § 21 Abs. 1 BEEG zur Vertretung einer Arbeitnehmerin für die Dauer von Mutterschutz- und Elternzeit.
Das Arbeitsverhältnis einschließlich der Vergütung richtet sich nach dem TVöD / TVÜ-VKA und entspricht der Entgeltgruppe 7 TVöD.

Wir erwarten:
- eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten bzw. vergleichbare Ausbildung
- Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht sowie im besonderen Verwaltungsrecht (Pass-, Ausweis- und Melderecht) sind wünschenswert
- höfliches, freundliches sowie kompetentes Auftreten
- eigenständiges Arbeiten, Teamfähigkeit

Die Tätigkeit umfasst insbesondere:
- Pass-, Ausweis- und Meldeangelegenheiten
- Bearbeitung von An-, Um- und Abmeldungen
- Bearbeitung von Anträgen auf Führungszeugnisse
- Ausstellung von Bescheinigungen und Beglaubigungen
- Führen des Melderegisters und Erteilung von Auskünften

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen etc.) senden Sie bitte auf dem Postweg bis spätestens 15.09.2017 an die

Stadtverwaltung Sondershausen
Fachgebiet Personal & Organisation
Markt 7
99706 Sondershausen

Die Zusendung Ihrer Bewerbung per E-Mail unter Beifügung der geforderten Anlagen ist an die E-Mail Adresse personal@sondershausen.de ebenfalls möglich.
Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt.
Es wird darauf hingewiesen, dass die Bewerbungsunterlagen nicht oder nur bei Übersendung eines ausreichend frankierten Rückumschlags zurück gesendet werden. Wir bitten um
Verständnis, dass entstehende Auslagen (z.B. Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch) nicht erstattet werden.

gez. Kreyer
Bürgermeister