Stellenanzeigen

Bundesfreiwilligendienst bei der Stadtverwaltung Sondershausen

Der Bundesfreiwilligendienst ergänzt die bisherigen auf Länderebene bestehenden Freiwilligendienste, das Freiwillige Soziale Jahr sowie das Freiwillige Ökologische Jahr.

Weiterlesen …

Da der Bundesfreiwilligendienst seit 2011 den Zivildienst ersetzt, sind in allen Bundesländern, Städten und Gemeinden BFD-Stellen vorhanden.
Auch bei der Stadtverwaltung Sondershausen, die zurzeit 14 Stellen im BFD vergeben kann, werden Freiwillige gesucht. Dabei handelt es sich um drei Stellen im städtischen Bauhof (Grünpflege) per sofort, zwei Stellen ab 1. August 2017 im Schlossmuseum (Aufsicht) und eine Stelle im Umweltbereich (Baumkontrolle), ebenfalls ab 1. August 2017.
Die Laufzeit der Stellen ist auf ein Jahr begrenzt. Die Freiwilligen erhalten ein monatliches Taschengeld in Höhe von 381 Euro bei Vollzeit.
Interessenten wenden sich bitte an den Fachbereich 1 der Stadtverwaltung.
Stadtverwaltung Sondershausen
Fachgebiet Personal
Markt 7
99706 Sondershausen
Detaillierte Informationen gibt es auch telefonisch unter 03632/622230 bei Frau Silke Kitscha, die auch gern konkrete Fragen zum Bundesfreiwilligendienst beantwortet.

Auszubildende/n zur/zum Verwaltungsfachangestellte/n - dreijährige Ausbildung bzw. zweijährige Ausbildung -

Die Musik- und Bergstadt Sondershausen sucht zum 01.09.2018 eine/n Auszubildende/n zur/zum Verwaltungsfachangestellte/n (dreijährige Ausbildung bzw. zweijährige Ausbildung)

Weiterlesen …

Erlangen Sie zum Abschluss des Schuljahres 2017/2018 einen Realschulabschluss oder das Abitur oder haben Sie einen entsprechenden Schulabschluss und Interesse an den Verwaltungsabläufen und der Verwaltungstätigkeit?
Ihre Abschlussprüfung werden oder haben Sie mit mindestens der Abschlussnote „gut“ bestanden, dann senden Sie uns bitte bei Interesse Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bis zum 15.12.2017 an die

Stadtverwaltung Sondershausen
Fachgebiet Personal & Organisation
Markt 7
99706 Sondershausen

Bei gewünschter Rücksendung der Bewerbungsunterlagen bitten wir Sie, einen adressierten und frankierten Umschlag beizulegen. Durch die Bewerbung entstehende Auslagen (z.B. Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch) werden nicht erstattet.


gez. Kreyer
Bürgermeister