Veranstaltungen des Schlossmuseums

Jacob Samuel Beck (1715-1778) – Entdeckungen anlässlich einer Jubiläumsausstellung zum 300. Geburtstag des Erfurter Malers

Referent: Thomas v. Taschitzki, Kurator der Gemälde- und Skulpturensammlung, Angermuseum Erfurt

Jacob Samuel Beck war der wichtigste Erfurter Maler des 18. Jahrhunderts. Dass er vor allem als Maler von Porträts, Stillleben und Tierdarstellungen hoch geschätzt und zudem sehr fleißig war, geht nicht nur aus zeitgenössischen Quellen hervor. Auch seine heute erhaltenen Gemälde, u.a. auch in der Sammlung des Schlossmuseums Sondershausen, ergeben das Bild eines ungewöhnlich vielseitigen und produktiven Künstlers. Im Zusammenhang der vom Angermuseum Erfurt ausgerichteten Jubiläumsausstellung zum 300. Geburtstag des spätbarocken Malers, in der auch das Schlossmuseum Sondershausen mit Leihgaben vertreten war, konnten eine Reihe neuer Erkenntnisse zum Werk und zur malerischen Praxis von Jacob Samuel Beck gewonnen werden. Auch war es möglich einige Gemälde Beck neu zuzuschreiben. Im Bildvergleich wird sichtbar, welche Vorbilder – insbesondere aus der niederländischen Malerei des 17. Jahrhunderts – für Becks Werk bestimmend waren. Dazu wird Herr von Taschitzki in seinem Vortrag Ausführungen machen.

Treff für Neugierige

Auch in diesem Jahr bietet das Schlossmuseum interessierten Kunst- und Kulturliebhabern wieder die Reihe "Treff für Neugierige" an.

Hier finden Sie die Termine

Weiterlesen …

Treff für Neugierige 2016 
(4. Mittwoch im Monat, jeweils um 18.00 Uhr)

24.02.

Da war der Wurm drin. Die Goldene Kutsche als Teil eines DBU-Forschungsprojektes* zur Dekontamination biozidbelasteter Kulturgüter
Carolin Richter, Dipl.-Rest., Schlossmuseum Sondershausen
Constanze Roth, Kunsthistorikerin M.A., INNOVENT e.V., Technologie-Entwicklung Jena
* DBU = Deutsche Bundesstiftung Umwelt

16.03.

Jakob Samuel Beck. Zum 300. Geburtstag eines Thüringer Malers
Thomas von Taschitzki, M.A., Kurator der Ausstellung 2015 im Angermuseum Erfurt

25.03. 

Die Denkmaltopographie des Kyffhäuserkreises. Buchpräsentation mit Erläuterungen zu den Denkmalen der Stadt Sondershausen.
Dr. Rainer Müller, Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie

27.04.

Das Herbarium Haußknecht. Eine Schatzkammer der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dr. Hans-Joachim Zündorf, FSU Jena, Leiter des Herbariums

25.05.

Biologische Invasion. Führung durch die Sonderausstellung im Schlossmuseum Sondershausen mit
Dr. Gunnar Brehm, Kustos am Phyletischen Museum der FSU Jena

22.06.

Barocke Deckengemälde im Südflügel des Sondershäuser Schlosses.
Dr. Hendrik Bärnighausen, Kunsthistoriker, Dresden

28.09.

Friedrich Gottlob Hoffmann, kursächsischer Hoftischler und innovativer Möbelfabrikant im ausgehenden 18. Jahrhundert. Neu entdeckte Bestände im Schlossmuseum Sondershausen
Peter Atzig, Restaurator und Kunstsachverständiger, Pforzheim

26.10.

Die Sondershäuser Mikwe. Ein Diskussionsbeitrag zur Neukonzipierung
Dr. Carsten Liesenberg, TLAD Erfurt

23.11.

Aus der Arbeit des Schlossmuseums Sondershausen.
Rückblick und weihnachtlicher Jahresausklang
Mitarbeiter des Schlossmuseums Sondershausen

Änderungen vorbehalten.

 

Thüringer Schlössertage - Klarer Sieger beim Thüringer Tourismuspreis 2015 in der Katergorie „Marketing und Kooperation“

Klarer Sieger in dieser Kategorie ist das Konzept der Thüringer Schlössertage als Vorbild einer gelungenen thematischen Kooperation im Interesse der Steigerung der Besucherzahlen für Thüringen. Ausgewählte Partner der Schatzkammer Thüringen haben sich zusammengeschlossen und erstmals 2014 die Thüringer Schlössertage gefeiert. Unter jährlich wechselnden Themen gibt es von Pfingstsamstag bis Pfingstmontag spannende Führungen, Konzerte, lehrreiche Vorträge und unterhaltsame Veranstaltungen für Familien.

Hier gelangen Sie zur Website des Thüringer Tourismuspreises 2015.

Dort steht auch ein Video zur Verfügung.