Veranstaltungen des Schlossmuseums

„Aufgeschlossen“ im Schloss Sondershausen

Die Veranstalter der Vortragsreihe „Aufgeschlossen“ (Schlossmuseum, Förderkreis Schloss & Museum Sondershausen e.V. und der Geschichts- und Altertumsverein für Sondershausen und Umgebung e.V.) laden zum nächsten Vortrag am 14. März 2017, um 18.30 Uhr in den Rosa Salon von Schloss Sondershausen ein.
Wie im Jahresprogramm vermerkt, wird die Diplom-Restauratorin Frau Carolin Richter über die Untersuchung eines Gemäldes berichten, dass sich als Leihgabe der Kirchgemeinde St. Trinitatis seit einigen Monaten im Schlossmuseum Sondershausen befindet: Das Tafelgemälde „Luther auf dem Sterbebett“.
Vor jedem Restaurierungsvorhaben steht eine naturwissenschaftliche Untersuchung des Objektes. Was das genau bedeutet und welche Beobachtungen Frau Richter am Gemälde gemacht hat steht im Mittelpunkt des Vortrages.
Interessenten sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Thüringer Schlössertage - Klarer Sieger beim Thüringer Tourismuspreis 2015 in der Katergorie „Marketing und Kooperation“

Klarer Sieger in dieser Kategorie ist das Konzept der Thüringer Schlössertage als Vorbild einer gelungenen thematischen Kooperation im Interesse der Steigerung der Besucherzahlen für Thüringen. Ausgewählte Partner der Schatzkammer Thüringen haben sich zusammengeschlossen und erstmals 2014 die Thüringer Schlössertage gefeiert. Unter jährlich wechselnden Themen gibt es von Pfingstsamstag bis Pfingstmontag spannende Führungen, Konzerte, lehrreiche Vorträge und unterhaltsame Veranstaltungen für Familien.

Hier gelangen Sie zur Website des Thüringer Tourismuspreises 2015.

Dort steht auch ein Video zur Verfügung.