Wahlvorstände gesucht

Am Sonntag, dem 24.09.2017 findet die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag statt. Um die Wahl zu organisieren sucht die Stadtverwaltung tatkräftige Unterstützung aus der Bevölkerung.
Als Wahlvorsteher, Schriftführer oder Beisitzer überwachen die Wahlhelfer die Stimmabgabe, beschließen über die Gültigkeit von Stimmen und ermitteln das Wahlergebnis.
Die Wahl dauert von 8.00 bis 18.00 Uhr an. Die Tätigkeit beginnt kurz vor Öffnung der Wahllokale und endet nach korrekter Auszählung aller Stimmen.
Voraussetzung für diese Tätigkeit ist, dass die Wahlhelfer wahlberechtigt sind. Wahlberechtigt sind alle Deutschen im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens drei Monaten in der Bundesrepublik Deutschland eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten.
Wer sich entschließt, die Bundestagswahl zu unterstützen, erhält dafür eine kleine Entschädigung am Wahltag.
Für Fragen und Informationen stehen die Mitarbeiter der Stadtverwaltung unter der Telefonnummer 03632/622-118 gern zur Verfügung.

Bei Interesse an einer Wahlhelfertätigkeit senden Sie uns bitte Ihre Angaben, damit wir mit Ihnen in Kontakt treten können. Ihre Kontaktangaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Ihre Kontaktdaten:
* Pflichtfeld