Hilfe für Unternehmerinnen und Unternehmer der Stadt Sondershausen

Informationen und Formulare für Unternehmerinnen und Unternehmer der Stadt Sondershausen

Gewerbesteuerentlastung in Zeiten der Coronapandemie auf der Grundlage der steuerpolitischen Unterstützungsmaßnahmen der Länder

Den von der Coronapandemie nachweislich unmittelbar und erheblich betroffenen Unternehmen soll schnell und unbürokratisch geholfen werden. Es wird aktuell davon ausgegangen, dass alle durch Allgemeinverfügung zur Schließung verpflichteten Unternehmen nachweislich unmittelbar betroffen sind und bei diesen vermutlich erhebliche finanzielle Einbußen vorliegen.
Betroffene können bis Ende des Jahres 2020 unter Darlegung ihrer Verhältnisse einen Antrag auf Stundung der fälligen oder fällig werdenden Gewerbesteuern im Jahr 2020 an die Stadt Sondershausen stellen. Auf Stundungszinsen wird verzichtet.
Um eine schnelle Entlastung zu gewährleisten, wird eine unbürokratische Antragsprüfung vorgenommen. Die Unternehmen erhalten, auch wenn noch nicht alle Nachweise vorliegen, einen vorläufigen Stundungsbescheid. Die fehlenden Unterlagen können später nachgereicht werden.
Darüber hinaus teilen wir mit, dass für die Betroffenen die Vollstreckung bis zum 31.12.2020 ausgesetzt werden kann und Säumniszuschläge ebenfalls bis zum 31.12.2020 erlassen werden können, sobald wir davon Kenntnis haben.
Unternehmen, die nicht durch Allgemeinverfügung zur Betriebsschließung verpflichtet sind, aber durch die Pandemie ebenfalls in Zahlungsschwierigkeiten geraten, können auch die Stundung der fälligen Gewerbesteuern im Jahr 2020 unter Darlegung ihrer Verhältnisse beantragen.
Den Antrag und Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage www.sondershausen.de oder auf telefonische Anfrage unter 03632-622510. Ebenfalls auf unserer Homepage eingestellt, ist der Antrag auf Steuererleichterungen, den Sie an das Finanzamt stellen können.
Sondershausen, 30.03.2020
Steffen Grimm
Bürgermeister der Stadt Sondershausen

Sehr geehrte Unternehmerinnen und Unternehmer der Stadt Sondershausen,

im Zuge der Corona-Pandemie kommen auf uns alle sehr schwere Zeiten zu, insbesondere sicher auf Sie und Ihr Unternehmen. Wir werden deshalb alles uns Mögliche tun, um Sie zu unterstützen. Sicher haben Sie selbst bereits erste Schritte zur Hilfe unternommen, vielleicht können Sie aus den nachfolgenden Informationen zu gegenwärtigen Hilfsprogrammen jedoch noch weiteren Nutzen ziehen.

  1. Gewerbesteuerentlastung: Im Anhang finden Sie das pdf. zur Stundung Ihrer Gewerbesteuer. Bitte reichen Sie dies postalisch bei der Stadtverwaltung, Markt 7, 99706 Sondershausen ein.
  1. Miet- und Pachtentlastung: Ebenfalls im Anhang befindet sich ein pdf. für die Stundung Ihrer Miet- und Pachtverhältnisse. Bitte reichen Sie dies postalisch bei der Stadtverwaltung, Markt 7, 99706 Sondershausen ein.
  1. Unter diesen Links finden Sie die Informationen zu den aktuellen Hilfsangeboten auf Landesebene übersichtlich zusammenfasst: 
  1. Unter diesem Link finden Sie die Informationen zu den aktuellen Hilfsangeboten auf Bundesebene übersichtlich zusammenfasst:
  1. Die Agentur für Arbeit informiert Unternehmen zum Kurzarbeitergeld:
    https://www.arbeitsagentur.de/news/corona-virus-informationen-fuer-unternehmen-zum-kurzarbeitergeld 
  1. Wer aufgrund des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) ein Tätigkeitsverbot einhalten muss und dadurch Verdienstausfall erleidet, kann gegebenenfalls Entschädigung beantragen: Merkblatt

Eine Übersicht für unsere Thüringer Unternehmen zu allen Themen und Fragen rund um die Corona-Pandemie finden Sie auf der Internetseite der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen: https://www.leg-thueringen.de/corona

Gern nutzen Sie unser Schreiben, um auch Unternehmerinnen und Unternehmer aus Ihrem Umfeld zu informieren.

Für Feedback und weitere Wünsche sind wir für Sie da:  Sachgebiet Wirtschaftsförderung, Tel. 03632 / 622 510
E-Mail: wifoe@sondershausen.de

Bitte bleiben Sie gesund!

Hilfe für Betroffene

Die "Düne" hilft

In dieser besonderen Zeit sind Hilfe und Solidarität ein großes Zeichen der Verbundenheit! Sie ist in Stadt und Land zu spüren. Auch bei uns und über die Plattform Sondershäuser Einkaufshilfe melden sich viele Sondershäuser*innen, die in der Corona-Krise helfen wollen. Herzlichen Dank dafür!
Sie gehören zur Risikogruppe, sind körperlich eingeschränkt und benötigen dringend Lebensmittel oder anderes für Ihre Grundversorgung? Die Düne hilft ehrenamtlich.
Unter der Telefonnummer 03632/700410 oder der
Mailadresse "hilfe@duene-sondershausen.de" gibt es Hilfe und Unterstützung.
Oder benutzen Sie einfach diesen Link

Informationen des Landratsamtes zu Corona

Informationen des Landratsamtes zu Corona

Weitere Informationen zu Corona

Landesregierung und Bund
Finanzhilfen für wirtschaftlich betroffene Unternehmen

Welche Finanzhilfen stehen aktuell für Unternehmen zur Verfügung, die wirtschaftlich von Corona betroffen sind? Diese Frage beantwortet die Thüringer Aufbaubank auch für betroffene Unternehmen in Sondershausen auf ihrer Internetseite.
Anträge für die Soforthilfe bis 30.000,-€ für Einzelunternehmer sowie Kleinst- und Kleinunternehmen bis maximal 50 Mitarbeiter können bei der TAB gestellt werden. In diesem Zusammenhang warnt die Aufbaubank jedoch vor aktuell kursierenden falschen Anträgen auf Soforthilfe.
Angenommen werden ausschließlich die offiziellen Dokumente, die auf der Internetseite der Thüringer Aufbaubank (https://aufbaubank.de/) zu finden sind.
Auch der Bund hat Maßnahmen zur Stärkung der Wirtschaft beschlossen und bietet ebenfalls online unter der Seite des Bundeswirtschaftsministeriums seine Hilfe an. (https://www.bmwi.de/)
Weiter wird darauf hingewiesen, dass Personen, die aufgrund des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) ein Tätigkeitsverbot einhalten müssen und dadurch Verdienstausfall erleiden, gegebenenfalls Entschädigung beantragen können. Dies geschieht ebenfalls online über die Seite www.thueringen.de. Unter dieser Adresse hat das Landesverwaltungsamt ein Merkblatt und weitere Informationen bereitgestellt, die den betroffenen Personen die Antragsstellung erleichtern.
Darüber hinaus steht die Bürgerhotline des Landratsamtes Kyffhäuserkreis unter der Nummer 03632/741444 für alle Anliegen im Zusammenhang mit der Corona-Krise zur Verfügung.

Bundesagentur für Arbeit

Informationen des Kulturrates Thüringen

Internetplattform für den regionalen Handel Thüringen - Informationsportal "Thüringen packt's"

Informationsportal "Thüringen packt's"

Kreative Ideen und neue Geschäftsmodelle – Thüringens Unternehmen sind auch in der Corona-Krise für Sie da.