Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neue Leuchte für Schlossmuseum

Sonlux-Werkleiter Steffen Schöllhorn, Key Account Manager Jens Ortschig und Bürgermeister Steffen Grimm (v.l.) bei der Übergabe der neuen Beleuchtung für den Kassenbereich des Schlossmuseums

Eine neue Beleuchtung für den Kassenbereich des Schlossmuseums konnte Sondershausens Bürgermeister Steffen Grimm kürzlich in Empfang nehmen.
Die alte Beleuchtung in diesem Raum hatte ausgedient und genügte nicht mehr den Anforderungen im Empfangsbereich des Museums.
Die Sondershäuser Firma Sonlux nahm sich der Sache an, fertigte eine individuelle Lösung für das Museum und erstellte für den Raum ein angepasstes Lichtkonzept.
Die neue Lampe ist aufgebaut mit Leuchten von SONLUX und RZB und besitzt drei Lichtkreise, die getrennt schaltbar sind. So gibt es eine zentrale Beleuchtung in der Mitte, mehrere Spot-Strahler an der Außenseite, die im Kreis angeordnet sind sowie eine LED-Lichtleiste als Ambientebeleuchtung auf der oberen Seite.
Derzeit kümmern sich die Museumsmitarbeiter um den Einbau des Lampensystems, das den Kassenbereich im Museum zufriedenstellend ausleuchten wird und nach jeweiligem Bedarf geschaltet werden kann.

Zurück