Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Stellenanzeigen

Sachbearbeiter/in Organisation (m/w/d)

Die Stadt Sondershausen sucht zum 01.07.2019 einen/eine Sachbearbeiter/in Organisation (m/w/d).

Weiterlesen …

Sondershausen liegt in landschaftlich reizvoller und geschichtsträchtiger Umgebung und hat eine lange und sehr reichhaltige Tradition als Musik-, Residenz-, Berg- und Garnisonsstadt. Über Jahrhunderte prägte das Geschlecht der Fürsten zu Schwarzburg-Sondershausen die Stadt. Als Zeugnis der Residenzgeschichte thront weithin sichtbar das Schloss über Sondershausen.
Mit dem „Loh-Orchester“, einem Sinfonieorchester, wurde auch die Musiktradition über Jahrhunderte bewahrt.
Die Stadt Sondershausen umfasst 11 Ortsteile und hat ca. 22.000 Einwohner. Die Stadtverwaltung versteht sich als moderner Arbeitgeber und sucht zum 01.07.2019 einen/eine

Sachbearbeiter/in Organisation (m/w/d)


Ihre Tätigkeit umfasst:

- Beschaffungen
Beschaffung und Betreuung des verwaltungsbezogenen Fuhrparks, Gebäudemanagement (u.a. Vertragsüberwachungen und Rechnungsbearbeitung), Ansprechpartner für Vertriebs- und Vertragspartner, Beschaffung von Einrichtungsgegenständen, Büro- und Verbrauchsmaterial sowie von sonstigen Geräten, Verwalten des Schließsystems

- Organisation
Regelung des allgemeinen Dienstbetriebes, insbesondere Erarbeitung , Weiterentwicklung und Überwachung von Dienstvereinbarungen und Dienstanweisungen, Vorbereitung von Grundsatzentscheidungen im Aufgabenbereich Verwaltungssteuerung, Vorbereitung von Entscheidungen zur Aufgabenplanung und Aufgabenkritik, Bearbeitung von Angelegenheiten der Aufbau- und Ablauforganisation sowie Beratung der Organisationseinheiten, Changemanagement

- Stellenbeschreibungen, Stellenbewertungen und Stellenbedarfsbemessung
Bemessung und Festlegung des Stellenbedarfs unter Berücksichtigung gesetzlicher Vorgaben und Mitwirkung bei der Aufstellung des Stellenplans unter Beachtung der Finanz- und Haushaltslage, Erarbeitung sowie Aktualisieren von Stellenbeschreibungen in Zusammenarbeit mit den Fachämtern unter Berücksichtigung der Festlegungen zur Aufgabenorganisation, Bewertung der Planstellen entsprechend tarifvertraglicher Vorschriften sowie der aktuellen Rechtsprechung

- Vorbereitung und Durchführung von Wahlen in der Stadt Sondershausen
Unterstützung der Wahlleitung bei der Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung von Wahlen, Funktion als zentraler Ansprechpartner für Parteien, Wählergruppen, Einzelbewerber/innen, Bürger/innen

- Planung, Überwachung und Bewirtschaftung des Haushaltsbudgets des Fachgebietes
Planung von Haushaltsansätzen, Budgetüberwachung

- Vergaberecht
Erstellung von Ausschreibungsunterlagen, Planen, Durchführen und Auswerten von Vergabeverfahren, verwaltungsinterner Ansprechpartner zu VOL-Vergaben

Anforderungsprofil:

- abgeschlossenes Studium (Bachelor) der Fachrichtungen Verwaltungsmanagement,
Public Management, Wirtschaftsrecht oder Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) oder vergleichbare Ausbildung ( z.B. als Verwaltungsfachwirt (FL II) oder als Verwaltungsbetriebswirt (VWA))
- fundierte Kenntnisse der einschlägigen Rechtsnormen wie zum Beispiel TVöD, Eingruppierungsvorschriften, Haushaltsrecht, Vergaberecht sowie Verwaltungsrecht
- einschlägige EDV-Kenntnisse, insbesondere im MS-Office
- strukturierte, eigenständige, verantwortungsbewusste Arbeitsweise
- überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft, Flexibilität
- ausgeprägte Kommunikations- und Durchsetzungsfähigkeit
- gutes Planungs- und Organisationsvermögen
- Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen ein interessantes, vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabenfeld in einem unbefristeten Vollzeit-Beschäftigungsverhältnis (40 Wochenstunden). Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 9c Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (VKA).

Die Stadt Sondershausen fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen nach § 2 Abs. 2 SGB IX und diesen gleichgestellten Personen (§ 2 Abs. 3 SGB IX) sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie Interesse an der beschriebenen Aufgabe haben, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis 30.04.2019 per Post an die

Stadtverwaltung Sondershausen
Fachgebiet Personal & Organisation
Markt 7
99706 Sondershausen

Die Zusendung Ihrer Bewerbung per E-Mail an personal@sondershausen.de ist ebenfalls möglich. Ihre Unterlagen werden im höchsten Maße vertraulich behandelt.

Für weitere Informationen steht Ihnen der Fachgebietsleiter Personal & Organisation, Herr Aschenbrenner, Tel. 0 36 32 / 62 25 20, gern zur Verfügung.

Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen nicht oder nur bei Übersendung eines ausreichend frankierten Rückumschlags zurückgesandt werden. Wir bitten um Verständnis, dass entstehende Auslagen (z.B. Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch) nicht erstattet werden.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden durch die Stadtverwaltung Sondershausen im Einklang mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und dem Thüringer Datenschutzgesetz verarbeitet. Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Stadtverwaltung Sondershausen im Rahmen des Ausschreibungsverfahrens (Zweck der Verarbeitung). Die Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Dies führt jedoch zum Ausschluss aus dem laufenden Ausschreibungsverfahren. Zwei Monate nach dem Abschluss des Ausschreibungsverfahrens werden die Daten nichtberücksichtigter Bewerber/innen datenschutzkonform vernichtet. Ihre Rechte hinsichtlich des Datenschutzes ergeben sich aus der EU-DSGVO und dem Thüringer Datenschutzgesetz.

gez. Grimm
Bürgermeister