Neue Themenspielanlage „Feuerwehr“ auf dem Spielplatz in Stockhausen

Um die Kinder zu mehr Bewegung im Freien und einem phantasievollen Spielen zu animieren folgt die Stadtverwaltung dem Vorschlag der Fraktion der Volkssolidarität im Stadtrat und möchte das Investitionsprogramm „Junge Familien“ schrittweise umsetzen. Nach einer umfangreichen Analyse der Ist-Situation auf den städtischen Spielplätzen wurde ein Spielplatzentwicklungskonzept mit Themenschwerpunkten erarbeitet.
Der erste Schritt zur Realisierung dieses Konzeptes ist die geplante Neugestaltung des Spielplatzes in Stockhausen. Da die meisten Spielgeräte hier ihre Verschleißgrenze erreicht haben, müssten diese Geräte zurückgebaut werden. Im Rahmen einer Projektförderung für das Jahr 2019 wird die Stadt eine neue Themenspielanlage „Feuerwehr“ aufstellen. Mit der Realisierung dieses Projektes entsteht ein neuer attraktiver Spielplatz für Kinder bis 14 Jahre und ein verlockender Treffpunkt für Familien mit Kindern. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rd. 35.000 €, davon sind 20.000 € Fördermittel des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft.
Die Aufstellung der neuen Spielgeräte sowie die Herstellung der Fallschutzflächen erfolgen im Frühjahr 2020, so dass die Kinder im Sommer eine Vielfalt von Spielaktivitäten genießen können.
Im Jahr 2020 plant die Stadt die Neugestaltung von zwei weiteren Spielplätzen.
Am Gottesacker in Sondershausen wird der bestehende Spielplatz erweitert und durch die Aufstellung einer individuell gestalteten Spiellandschaft die Stadtgeschichte repräsentieren und das Thema „Residenz, Schloss und Musik“ den Kindern näherbringen.
Auf dem Spielplatz in Schernberg werden die verschlissenen Spielgeräte durch eine neue Themenspielanlage ersetzt, die in ihrer Gestaltung das Thema „Landleben“ widerspiegelt.

Zurück