Schlossmuseum öffnet unter Auflagen

Das Schlossmuseum Sondershausen wird ab Dienstag, den 28. April 2020 wiedereröffnen. Die Öffnungszeiten mussten aufgrund des zur Umsetzung der Hygienevorschriften erhöhten Personalbedarfs verkürzt werden, weswegen bis auf weiteres werktags am Nachmittag von 14:00-18:00 Uhr geöffnet wird. Montags ist das Museum weiterhin geschlossen. Am Wochenende wird das Museumspersonal zu den gewohnten Öffnungszeiten (10:00-17:00 Uhr) für Besucher da sein.
Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie muss auch der Zugang zu den Museumsräumen limitiert werden, was unter anderem bedeutet, dass nur bestimmte Bereiche des Museums zu sehen und zu begehen sein werden.

Besichtigt werden können:
- die Sonderausstellung Seascapes – Soundscapes in der Galerie im Schloss,
- der Blaue Saal,
- die Ahnengalerie,
- das Römische Zimmer sowie das Steinzimmer,
- das Naturalienkabinett und
- die Goldene Kutsche
- ab 17. Mai das Regionalmuseum.
Hierfür wird um Verständnis gebeten. Der eingeschränkte Zugang wird jedoch durch einen ermäßigten Eintrittspreis von 4 Euro ausgeglichen.
Es gibt zudem aufgrund der besonderen Lage einige wichtige Informationen für die Besucher:
Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist verpflichtend in den Räumlichkeiten des Museums. Das Museum ist nur in sehr begrenztem Umfang in der Lage, Masken an Besucher zu verteilen, weswegen darum gebeten wird, dass Besucher an eigene Masken denken, diese bei sich führen und in den Museumsräumen tragen.
Um zu gewährleisten, dass es einen getrennten Zu- und Ausgang gibt, sich die Besucher also so wenig wie möglich treffen, sollten keine großen Taschen und Rucksäcke mitgebracht werden (alles über DIN A4-Format), da diese an der Kasse abgegeben und im Anschluss an den Museumsbesuch auch wieder abgeholt werden müssen.
Alle geltenden Regelungen zu Kontaktverboten bleiben auch bei einem Besuch im Museum bestehen, d.h. es wird nur einer Familie oder zwei Personen aus unterschiedlichen Haushalten erlaubt, das Museum zu besuchen. Verpflichtend ist darüber hinaus eine Obergrenze von 50 Besuchern einzuhalten, die sich zur gleichen Zeit im Haus aufhalten. Dadurch kann es zu eventuellen Verzögerungen und Wartezeiten kommen.
Es werden keine Führungen stattfinden. Für die kleinen Gäste wird aber ein Museumsquiz bereitgehalten, das die möglichen Wartezeiten zu verkürzen hilft.
Die Gäste werden ferner darum gebeten, die gebotenen Hygieneregeln und einen Mindestabstand zueinander von 1,50 m strikt einzuhalten.
Mit dem Datum der Museumsöffnung am Dienstag, dem 28. April 2020 wird dann auch der Schlosshof wieder geöffnet sein.
Anmerkung: Die Vortragsreihe „AufgeSCHLOSSen“ muss bis auf weiteres ausfallen.
Ergänzung: Die Museumsbibliothek (Präsenzbibliothek) und deren Leseplätze sind bis auf weiteres noch nicht für den Besucherverkehr geöffnet.

An Feiertagen, wie zum Beispiel dem 1. Mai (Freitag) und Christi Himmelfahrt (Donnerstag, 21. Mai), gelten die Sonntagsöffnungszeiten des Museums (jeweils 10:00 - 17:00 Uhr).

Zurück