Sperrungen im Schlossmuseum

Nach dem Auszug von Sammlungen des Schlossmuseums Sondershausen aus dem Schloss in provisorische Außenmagazine im vergangenen Jahr steht nun die Umlagerung der Gemäldesammlung des Museums bevor. Rund 600 Gemälde und Rahmen werden seit Monaten für den Umzug vorbereitet. Die Schlosskapelle dient dabei als provisorischer Arbeitsraum für Restauratoren und Magazinverwalter. In der Zeit vom 18. Bis zum 21. Februar 2020 werden die ersten Transporte von Sammlungsgut erfolgen. In diesem Zusammenhang ist es erforderlich, den Transportweg für den Besucherverkehr zu sperren.
Es wird in der genannten Woche nicht bzw. nur eingeschränkt möglich sein, Liebhabertheater, Schlosskapelle und die Goldene Kutsche zu besichtigen. Das Schlossmuseum bittet die Besucher für die Einschränkungen um Verständnis.

Zurück