Zweiter Bauabschnitt der Martin-Andersen-Nexö-Straße feierlich eröffnet

In der Jeacher Martin-Andersen-Nexö-Straße rollt der Verkehr wieder. Nach monatelanger Bauzeit wurde der Bauabschnitt Mitte November fertiggestellt und am 19.11.2021 feierlich eröffnet. Die Baumaßnahme wurde gemeinsam mit dem Trink- und Abwasserzweckverband Helbe-Wipper und der Stadtwerke Sondershausen GmbH umgesetzt. Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 1,6 Millionen Euro. Gefördert wurde die Baumaßnahme durch das Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr.

Die Baumaßnahme umfasste u. a. die Herstellung der Asphalt- und Pflasterflächen, die Anlegung von Vegetationsflächen, den Bau von elf neuen LED-Straßenlampen und die Durchführung von verschiedenen Kanalbauarbeiten. Einzelne Restarbeiten werden noch ausgeführt. So kann das neue Buswartehaus erst im kommenden Jahr montiert werden, da es aktuell Lieferschwierigkeiten gibt.

Bürgermeister Steffen Grimm bedankte sich bei der bauausführenden Firma (Hoch- und Tiefbau Ebeleben GmbH), dem planenden Ingenieurbüro Bach, dem Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr, als Fördermittelgeber und natürlich dem TAZ und der Stadtwerke Sondershausen GmbH für die gemeinsame Umsetzung der Maßnahme.

Steffen Grimm überreichte der Fleischerei Hörchner, stellvertretend für alle Anwohner eine kleine Aufmerksamkeit und bedankte sich bei allen Anwohnern für Ihre Geduld während der gesamten Baumaßnahme.

Zurück