Stellenanzeigen

Leitung des Fachgebiets Personal & Organisation (m/w/d)

Stellenausschreibung

Sondershausen liegt in landschaftlich reizvoller und geschichtsträchtiger Umgebung und hat eine lange und sehr reichhaltige Tradition als Musik-, Residenz-, Berg- und Garnisonsstadt. Über Jahrhunderte prägte das Geschlecht der Fürsten zu Schwarzburg-Sondershausen die Stadt. Als Zeugnis der Residenzgeschichte thront weithin sichtbar das Schloss über Sondershausen. Mit dem „Loh-Orchester“, einem Sinfonieorchester, wurde auch die Musiktradition über Jahrhunderte bewahrt.

Die Stadt Sondershausen umfasst 11 Ortsteile und hat ca. 22.000 Einwohner. Die Stadtverwaltung ist ein moderner Arbeitgeber und sucht für die Stelle

Leitung des Fachgebiets Personal & Organisation (m/w/d)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine durchsetzungsstarke, engagierte und dienstleistungsorientierte Persönlichkeit, die bereit ist die Verwaltungsorganisation weiter zu entwickeln.

Die Tätigkeit umfasst insbesondere:

1. Personalmanagement für ca. 300 Mitarbeitende:
- Personalführung
 Personalplanung
 Personalentwicklung
 Personalkommunikation
 vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Personalrat

- Personalverwaltung
 Personalbeschaffung bzw. Personalmarketing
 Personaleinsatz
 Personalcontrolling
 Personalorganisation
 Entgeltmanagement
 Personalbetreuung

- Bearbeitung aller arbeitsrechtlich relevanten Vorgänge
- Sicherstellung des Betrieblichen Eingliederungsmanagements

2. Organisation
- Weiterentwicklung der Ablauf- und Aufbauorganisation, der Aufgabenstrukturen, der Zuständigkeits- und Verantwortungsbereiche (Sicherstellung der Aktualisierung von Organigrammen, Stellenbeschreibungen sowie -bewertungen)
- Organisations- und Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen
- Beschaffungswesen (Vergaben nach UVgO)
- Ansprechpartner innerhalb der Verwaltung in vergaberechtlichen Angelegenheiten

3. Allgemeine Leitungstätigkeiten
- Leitung und Organisation des Fachgebiets mit 12 Mitarbeitenden entsprechend der Führungsleitlinien der Stadtverwaltung Sondershausen
- Durchführung von fachgebietsinternen Besprechungen und Teilnahme an fachgebietsübergreifenden Besprechungen wie z. B. Stadtrats- und Hauptaus-schusssitzungen auch außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeiten
- Führen von Klärungs- und Konfliktgesprächen sowie Mitarbeiter-Vorgesetzten- Jahresgespräche


Wir erwarten von Ihnen:
- einen erfolgreich abgeschlossenen Hochschulabschluss in der Fachrichtung Wirtschaftsrecht oder in einer vergleichbaren Fachrichtung jeweils mit dem Schwerpunkt Personal
- umfassende Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht sowie im Vergaberecht
- Führungskompetenz, idealerweise mit mehrjähriger kommunaler Berufserfahrung
- eine sorgfältige und ergebnisorientierte Arbeitsweise
- Kommunikationsstärke, Selbstständigkeit, Teamfähigkeit
- sichere Umgangsformen, auch in konfliktträchtigen Situationen
- hohes Maß an Engagement, Belastbarkeit, Loyalität und sozialer Kompetenz
- ein sehr gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift
- Führerschein Klasse B
- Bereitschaft zur Weiterbildung


Wir bieten Ihnen:
- ein unbefristetes Vollzeit-Beschäftigungsverhältnis (40 Wochenstunden) in der Entgeltgruppe 11 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (VKA)
- eine anspruchsvolle, herausfordernde und verantwortungsvolle Tätigkeit an einem modernen Arbeitsplatz
- flexible Arbeitszeitgestaltung
- die Möglichkeit der stetigen Weiterbildung
- ein Betriebliches Gesundheitsmanagement
- leistungsorientierte Bezahlung sowie eine betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung)


Wenn Sie Interesse an der beschriebenen Aufgabe haben, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen
bis zum 2. Februar 2020 per Post an die

Stadtverwaltung Sondershausen
Fachgebiet Personal & Organisation
Markt 7
99706 Sondershausen

Die Zusendung Ihrer Bewerbung per E-Mail an personal@sondershausen.de ist ebenfalls möglich. Ihre Unterlagen werden im höchsten Maße vertraulich behandelt.

Für weitere Informationen steht Ihnen die Sachbearbeiterin Personal, Frau König, Tel. 03632/622119, gern zur Verfügung.

Bewerbungen Schwerbehinderter (m/w/d) und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.


Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber (m/w/d) entsprechend § 27 Abs. 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bewerbungsunterlagen können grundsätzlich nur dann zurückgesandt werden, wenn ihnen ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt. Wir bitten um Verständnis, dass entstehende Auslagen (z.B. Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch) nicht erstattet werden.

Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt.

 

Grimm
Bürgermeister

Leitung der Kindertageseinrichtung „Mühlenstrolche“ (m/w/d) im Ortsteil Immenrode

Stellenausschreibung

Sondershausen liegt in landschaftlich reizvoller und geschichtsträchtiger Umgebung und hat eine lange und sehr reichhaltige Tradition als Musik-, Residenz-, Berg- und Garnisonsstadt. Über Jahrhunderte prägte das Geschlecht der Fürsten zu Schwarzburg-Sondershausen die Stadt. Als Zeugnis der Residenzgeschichte thront weithin sichtbar das Schloss über Sondershausen. Mit dem „Loh-Orchester“, einem Sinfonieorchester, wurde auch die Musiktradition über Jahrhunderte bewahrt.

Die Stadt Sondershausen umfasst 11 Ortsteile und hat ca. 22.000 Einwohner. Die Stadtverwaltung ist Träger von 10 Kindertagesstätten und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Stelle

Leitung der Kindertageseinrichtung „Mühlenstrolche“ (m/w/d)
im Ortsteil Immenrode.

Die Kindertageseinrichtung hat eine Kapazität von 35 Plätzen. In 2 Gruppen werden Kinder vom vollendeten 1. Lebensjahr bis zum Schuleintritt betreut. Das Team besteht aus 6 Erziehern (m/w/d) und Mitarbeitenden im Wirtschaftsbereich.


Die Tätigkeit umfasst insbesondere:

Mitarbeiterführung und Zusammenarbeit im Team
- Führen von Mitarbeitergesprächen
- Koordination und Sicherstellung der pädagogischen Arbeit
- Sicherung der Umsetzung aller Aufgaben in der Kindertageseinrichtung
- Mitverantwortung und Kontrolle der Personaleinsatzplanung
- Organisation von Schulungen, Durchführung von Belehrungen
- Verantwortung für die Erstellung der Einrichtungskonzeption und Umsetzung

Organisatorische Aufgaben / Steuerung und Verwaltung der Einrichtung in Absprache mit dem Träger
- Steuerung der Sachmittelressourcen, Verantwortung für die Erhaltung der Räume / Materialien, einschließlich des Außenspielbereichs
- Führen der Handkasse und Abrechnung, Erhebung von statistischen Daten
- Regelung von Personalangelegenheiten
- Gesamtverantwortung für den technischen Bereich der Einrichtung

Zusammenarbeit mit dem Träger, Öffentlichkeitsarbeit / Außenvertretung
- Absprachen zu Personal, Belegung, Sachmitteln, notwendigen Bau- bzw. Sanierungsmaßnahmen sowie zu weiteren besonderen Entwicklungen etc.
- Pressekontakte

Zusammenarbeit mit Eltern und Kooperationspartnern
- Kooperation mit dem Elternbeirat
- Durchführung von Aufnahmegesprächen, ggf. Teilnahme an bzw. Durchführung von Elterngesprächen und Elternversammlungen, Konfliktberatung von Eltern
- Kooperation mit Schulen, zuständigem Jugendamt und anderen sozialen Institutionen
- Teilnahme an Fachausschüssen, Gremien, Helferkonferenzen, trägerübergreifenden Arbeitsgruppen etc.


Wir erwarten:

- eine Qualifikation der Leitung (m/w/d) als besonders geeignete pädagogische Fachkraft gem. § 17(2) ThürKitaG
- mindestens dreijährige Berufstätigkeit als Erzieher (m/w/d)
- Kenntnisse in der Arbeit mit Kindern aller Altersstufen, die in der Einrichtung betreut werden
- Kenntnisse in der Förderung, Koordination, Anleitung und Führung von Mitarbeitern
- Leitungskompetenz, Fachkompetenz, pädagogische Kenntnisse
- Verantwortungsbewusstsein, Organisations- und Durchsetzungsvermögen
- Fähigkeit auf unterschiedliche Persönlichkeiten einzugehen
- Bereitschaft zur Weiterbildung, Wahrnehmung an Fortbildungs- und Beratungsange-boten
- Führerschein Klasse B, EDV-Allgemeinkenntnisse


Wir bieten Ihnen:

- ein unbefristetes Teilzeit-Beschäftigungsverhältnis (35 Wochenstunden) in der Entgeltgruppe S 9 TVöD-BT-V, Anhang zu der Anlage C (VKA)
- die Möglichkeit der stetigen Weiterbildung
- ein Betriebliches Gesundheitsmanagement
- leistungsorientierte Bezahlung sowie eine betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung)


Wenn Sie Interesse an der beschriebenen Aufgabe haben, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 9. Februar 2020 per Post an die

Stadtverwaltung Sondershausen
Fachgebiet Personal & Organisation
Markt 7
99706 Sondershausen

Die Zusendung Ihrer Bewerbung per E-Mail an personal@sondershausen.de ist ebenfalls möglich. Ihre Unterlagen werden im höchsten Maße vertraulich behandelt.

Für weitere Informationen steht Ihnen die Sachbearbeiterin Personal, Frau König, Tel. 0 36 32 / 62 21 19, sowie die Fachbereichsleiterin Kinder, Jugend und Sport, Frau Biedermann, Tel. 0 36 32 / 62 21 70, gern zur Verfügung.

Bewerbungen Schwerbehinderter (m/w/d) und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber (m/w/d) entsprechend § 27 Abs. 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bewerbungsunterlagen können grundsätzlich nur dann zurückgesandt werden, wenn ihnen ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt. Wir bitten um Verständnis, dass entstehende Auslagen (z.B. Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch) nicht erstattet werden.

Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt.

 

Grimm
Bürgermeister

Schlossmuseum Sondershausen sucht ehrenamtliche Helfer

Das Schlossmuseum Sondershausen zeigt auf rund 2.500 m² Ausstellungen zur Geschichte des Fürstenhauses, zur Stadtentwicklung, zur Naturkunde, Ur- und Frühgeschichte und zur Musiktradition Sondershausens – und das an einem authentischen Ort, dem Schloss Sondershausen. Neben den bekannten und überregional bedeutenden Objekten wie der Goldenen Kutsche, dem Püstrich, Abtsbessinger Fayencen oder dem großformatigen Holzschnitt „Mappe monde nouvelle papistique“ aus der Zeit der Reformation, sind viele weitere Objekte ausgestellt und zu entdecken.
Um vielen Besuchern diese Zeugnisse unserer Geschichte vorzustellen, braucht das Schlossmuseum Unterstützung. Das Museum sucht ehrenamtliche Helfer in den Bereichen Aufsicht, Führung und Museumskasse.
Wenn Sie sich angesprochen fühlen und Näheres erfahren möchten, melden Sie sich bitte telefonisch (03632-622420) oder per E-Mail: schlossmuseum@sondershausen.de

Mitarbeiter im Fachgebiet Finanzen (m/w/d)

Stellenausschreibung

Sondershausen liegt in landschaftlich reizvoller und geschichtsträchtiger Umgebung und hat eine lange und sehr reichhaltige Tradition als Musik-, Residenz-, Berg- und Garnisonsstadt. Über Jahrhunderte prägte das Geschlecht der Fürsten zu Schwarzburg-Sondershausen die Stadt. Als Zeugnis der Residenzgeschichte thront weithin sichtbar das Schloss über Sondershausen. Mit dem „Loh-Orchester“, einem Sinfonieorchester, wurde auch die Musiktradition über Jahrhunderte bewahrt.

Die Stadt Sondershausen umfasst 11 Ortsteile und hat ca. 22.000 Einwohner. Die Stadtverwaltung ist ein moderner Arbeitgeber und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Mitarbeiter im Fachgebiet Finanzen (m/w/d).

Die Tätigkeit umfasst insbesondere:

- Vorbereitung und Entwicklung eines Konzeptes zur Einführung der Umsetzung der Steuerrechtsänderung infolge des Inkrafttretens des § 2b Umsatzsteuergesetz (UStG) einschließlich Prüfung und Überarbeitung der relevanten Verträge sowie Satzungen in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen der Stadtverwaltung Sondershausen sowie des Eigenbetriebes Bauhof/Gärtnerei
- Ermittlung, Prüfung und Beurteilung aller umsatzsteuerrelevanten Tatbestände und Geschäftsvorfälle im Sinne des § 2b UStG
- Schulung und Beratung der Mitarbeiter zum Thema § 2b UStG
- Erstellung der Umsatzsteuererklärung und Umsatzsteuervoranmeldung
- Erstellung eines TAX Compliance System (Kontrollsystem)

Wir erwarten:

- eine abgeschlossene Ausbildung zum Steuerfachangestellten (m/w/d) oder eine vergleichbare Ausbildung
- Berufserfahrung (idealerweise in Kommunalverwaltung)
- sehr gute EDV-Kenntnisse
- ein hohes Maß an Leistungsbereitschaft, eine sorgfältige, selbstständige und teamorientierte Arbeitsweise sowie ein sehr gutes Kommunikations- und Durchsetzungsvermögen
- Führerschein Klasse B
- Bereitschaft zur Weiterbildung

Wir bieten Ihnen:

- ein unbefristetes Vollzeit-Beschäftigungsverhältnis (40 Wochenstunden) in der Entgeltgruppe 7 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (VKA)
- eine anspruchsvolle, herausfordernde und verantwortungsvolle Tätigkeit an einem modernen Arbeitsplatz
- flexible Arbeitszeitgestaltung
- die Möglichkeit der stetigen Weiterbildung
- ein Betriebliches Gesundheitsmanagement
- leistungsorientierte Bezahlung sowie eine betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung)


Wenn Sie Interesse an der beschriebenen Aufgabe haben, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 5. Februar 2020 per Post an die

Stadtverwaltung Sondershausen
Fachgebiet Personal & Organisation
Markt 7
99706 Sondershausen

Die Zusendung Ihrer Bewerbung per E-Mail an personal@sondershausen.de ist ebenfalls möglich. Ihre Unterlagen werden im höchsten Maße vertraulich behandelt.

Für weitere Informationen steht Ihnen die Sachbearbeiterin Personal, Frau König, Tel. 03632 / 622119, oder die Fachgebietsleiterin Finanzen, Frau Steuerwald, Tel. 03632 / 622 530, gern zur Verfügung.

Bewerbungen Schwerbehinderter (m/w/d) und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber (m/w/d) entsprechend § 27 Abs. 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bewerbungsunterlagen können grundsätzlich nur dann zurückgesandt werden, wenn ihnen ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt. Wir bitten um Verständnis, dass entstehende Auslagen (z.B. Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch) nicht erstattet werden.

Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt.

 

Grimm
Bürgermeister

 

Merkblätter zur Erhebung personenbezogener Daten