Stellenanzeigen

Schlossmuseum Sondershausen sucht ehrenamtliche Helfer (m/w/d)

Das Schlossmuseum Sondershausen zeigt auf rund 2.500 m² Ausstellungen zur Geschichte des Fürstenhauses, zur Stadtentwicklung, zur Naturkunde, Ur- und Frühgeschichte und zur Musiktradition Sondershausens – und das an einem authentischen Ort, dem Schloss Sondershausen. Neben den bekannten und überregional bedeutenden Objekten wie der Goldenen Kutsche, dem Püstrich, Abtsbessinger Fayencen oder dem großformatigen Holzschnitt „Mappe monde nouvelle papistique“ aus der Zeit der Reformation, sind viele weitere Objekte ausgestellt und zu entdecken.
Um vielen Besuchern diese Zeugnisse unserer Geschichte vorzustellen, braucht das Schlossmuseum Unterstützung. Das Museum sucht ehrenamtliche Helfer in den Bereichen Aufsicht, Führung und Museumskasse.
Wenn Sie sich angesprochen fühlen und Näheres erfahren möchten, melden Sie sich bitte telefonisch (03632-622420) oder per E-Mail: schlossmuseum@sondershausen.de

Volontariat im Schlossmuseum Sondershausen

Stellenausschreibung

Sondershausen liegt in landschaftlich reizvoller und geschichtsträchtiger Umgebung und hat eine lange und sehr reichhaltige Tradition als Musik-, Residenz-, Berg- und Garnisonsstadt. Über Jahrhunderte prägte das Geschlecht der Fürsten zu Schwarzburg-Sondershausen die Stadt. Als Zeugnis der Residenzgeschichte thront weithin sichtbar das Schloss über Sonders-hausen. Mit dem „Loh-Orchester“, einem Sinfonieorchester, wurde auch die Musiktradition über Jahrhunderte bewahrt.

Das Schlossmuseum Sondershausen im ehemaligen Residenzschloss der Grafen bzw. Fürsten von Schwarzburg-Sondershausen ist das einzige Museum zur Schwarzburgischen Ge-schichte in Nordthüringen. Es bewahrt den Nachlass des Regentenhauses Schwarzburg-Sondershausen und die Sammlungen des 1901 gegründeten Städtischen Museums. Als Mehrspartenhaus betreut das Schlossmuseum ca. 40.000 Objekte in 20 Sammlungen.

Die Musik- und Bergstadt Sondershausen schreibt unter Vorbehalt der Gewährung eines Landeszuschusses zum 1. Juni 2020, oder zu einem späteren Zeitpunkt aufgrund der aktuellen COVID-19 Einschränkungen, ein befristetes 24-monatiges

Volontariat im Schlossmuseum Sondershausen

aus.

Das Tätigkeitsfeld umfasst hauptsächlich folgende Aufgaben

- Einblick in alle Bereiche der Museumsarbeit mit Schwerpunkt Sammlungsbetreuung (Neuerwerbung, Objektrecherche, Inventarisierung/ Dokumentation, Magazinierung, Bestandspflege)
- Neustrukturierung, Inventarisierung und Magazinplanung zu den kulturgeschichtlichen/volkskundlichen Sammlungen
- Betreuung von Fotoprojekten und Pflege des digitalen Bildarchivs
- Mitwirkung bei Sonderführungen und museumspädagogischen Veranstaltungen
- Mitwirkung bei der Ausgestaltung von Eventtagen
- Vortragstätigkeit, Forschung und Publikation zu museumsrelevanten Themen


Wir erwarten

- ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Kulturgeschichte, Kunstgeschichte, Geschichte oder Museologie
- gute MS-Office Kenntnisse sowie Kenntnisse von museumsspezifischen Datenbanken (vorzugsweise Adlib)
- Sensibilität beim Umgang mit Sammlungsobjekten
- Fähigkeit zum sorgfältigen, detaillierten und selbständigen Arbeiten
- Flexibilität, Kreativität sowie die Bereitschaft, sich schnell und umfassend in neue Themengebiete einzuarbeiten
- gute Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit
- Bereitschaft zur Weiterbildung
- sicheres Beherrschen der deutschen Sprache, Fremdsprachenkenntnisse wünschenswert
- Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft bei Veranstaltungen auch an Wochenenden und an Feiertagen

Wir bieten

- eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche und praxisorientierte Tätigkeit
- Unterstützung bei Fortbildung und dem Erwerb von Zusatzqualifikationen
- eine Vergütung nach den Empfehlungen des Deutschen Museumsbundes: Hälfte des Tabellenentgeltes der Entgeltgruppe E 13/Stufe 1 TVöD-VKA


Richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf und Kopien von Arbeitszeugnissen und anderen Bewertungen) bis zum 26. April 2020 an:

Stadtverwaltung Sondershausen
Fachgebiet Personal & Organisation
Markt 7
99706 Sondershausen

Die Zusendung Ihrer Bewerbung per E-Mail an personal@sondershausen.de ist ebenfalls möglich. Ihre Unterlagen werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Für weitere Informationen steht Ihnen die Sachbearbeiterin Personal, Frau König, Tel. 03632 / 622119, oder die Museumsleiterin, Frau Dr. des. Schäfer, Tel. 03632 / 622 421, gern zur Verfügung.

Bewerbungen Schwerbehinderter (m/w/d) und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berück-sichtigter Bewerber (m/w/d) entsprechend § 27 Abs. 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bewerbungsunterlagen können grundsätzlich nur dann zurückgesandt werden, wenn ihnen ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt. Wir bitten um Verständnis, dass entstehende Auslagen (z.B. Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch) nicht erstattet werden.

Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt.

 

gez. Grimm
Bürgermeister

 

Merkblätter zur Erhebung personenbezogener Daten