Das Carl-Schroeder-Konservatorium

Der Leiter der Hofkapelle (heutiges Lohorchester) Prof. Carl Schroeder (1855-1937) gründete 1883 ein Konservatorium in Sondershausen, welches den Grundstein für eine musikalisch-künstlerisch fundierte Ausbildung legte. Am 5.April 1883 begann der Unterricht mit zunächst 56 Schülern in den Räumen der jetzigen Gaststätte "Zum Erbprinzen". Damit begann eine Periode musikerzieherischen Schaffens, die dazu führte, dass qualifizierter Musikernachwuchs heran gebildet wurde. In den folgenden Jahren wurden international wirkende Künstler als Lehrer verpflichtet, wie z.B. Burmester, Reisenauer und Hugo Riemann, durch den Max Reger veranlasst wurde, 1890 als Musikschüler nach Sondershausen zu kommen. In den Jahren 1919 - 1936 wurde das Konservatorium unter der Leitung von Prof. Carl Corbach sogar zeitweise in den Rang einer Musikhochschule gehoben. Bis zum Jahr 1949 war es Tradition, dass das Konservatorium von den Dirigenten des Lohorchesters geleitet wurde.

1951 bekam das Konservatorium den Status einer Fachgrundschule für Musik mit Internatsunterbringung. Der damalige Direktor Prof. Wilhelm Unger erwirkte die Unterbringung des Instituts im Westflügel des Schlosses. Bis zur Auflösung des Hauses im Jahr 1958 wurden jährlich 120 Schüler ausgebildet. 1957 wurde parallel zur bestehenden Fachgrundschule die neue Kreisvolksmusikschule unter der Leitung von Otto Schelz aufgebaut, welche ihren Weg über eine Bezirksvolksmusikschule, dann Volkskunstschule bis zur heutigen Kreismusikschule nahm. Die spezielle Vorbereitung auf eine Berufsausbildung übernahmen nunmehr die Spezial- und Hochschulen für Musik.

Die Geschicke des Hauses leiteten die Direktoren Alfred Mißbach (1968 - 1983), Dieter Schwarz ( 1983 - 1986), KM Hans Oswald (1986 - 1994), Volker Prauße (1994 - 2001), Jana Köhring (2001 – 2005) und seit 2005 Matthias Deichstetter. Unter seiner Leitung wurde die Kreismusikschule 2008 anlässlich ihres 125 jährigen Jubiläums wieder in „Carl Schroeder Konservatorium“ umbenannt.

Bis heute ist das „Carl Schroeder Konservatorium“ im Westflügel des Schlosses Sondershausen eine niveauvolle Heimstätte für die qualitativ hochwertige Ausbildung junger Musiker.


Musikschule heute:
Die Musikschule des Kyffhäuserkreises „Carl Schroeder Konservatorium“ ist eine Bildungseinrichtung, deren Aufgabe es ist, Kinder, Jugendliche und Erwachsene an Musik heranzuführen, ihnen eine umfassende instrumentale und vokale Grundausbildung zu vermitteln, sowie Begabungen frühzeitig zu erkennen und zu fördern. Die Musikschule bildet den Nachwuchs für das gemeinschaftliche Laienmusizieren aus und bereitet besonders begabte Schüler auf ein eventuelles Musikstudium vor.
Das Haus ist bemüht, in seinem Unterrichtsangebot das gesamte Spektrum der Musik anzubieten. Von der klassischen Musik bis zur Rock- und Popmusik können die Schülerinnen und Schüler alle Stilrichtungen kennen lernen.


Grundfächer

  • Musikgarten (für Kinder bis 3 Jahre)
  • Musikalische Früherziehung
  • Musikalische Grundausbildung
  • Musiklehre
  • Instrumentenkarussell

Hauptfächer

  • Streichinstrumente (Violine, Viola, Cello und Kontrabass)
  • Zupfinstrumente (Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Harfe)
  • Tasteninstrumente (Klavier, Keyboard, Orgel, Akkordeon)
  • Blasinstrumente (Block- und Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxophon, Fagott, Trompete, Posaune, Horn, Tenorhorn, Tuba)
  • Schlaginstrumente (klassisches und modernes Schlagzeug)
  • Gesang


Zahlreiche Ensembles, wie beispielsweise das Jugendstreichorchester, das Floh-Orchester für unsere Jüngsten, die Bigband „The Little Bigband“, die Combo, sowie zahlreiche Kammermusikensembles und Gesangsgruppen bieten jedem Schüler eine gute Möglichkeit sich mit Spaß dem Ensemblemusizieren zu widmen.

Die Kreismusikschule ist die drittgrößte Musikschule Thüringens und könnte sogar, gemessen an der Einwohnerzahl, als größte Musikschule Thüringens bezeichnet werden. Sie betreut ca.1300 Kinder und Jugendliche, sowie zahlreiche Erwachsene, welche sich vermehrt im Hause anmelden, um in Ihrer Freizeit das Instrumentalspiel zu erlernen. Den Musikschulunterricht kann man im gesamten Kyffhäuserkreis wahrnehmen, da die Musikschule in vielen Orten präsent ist.

Die Hauptstelle, sowie die Verwaltung der Kreismusikschule befinden sich im Sondershäuser Schloss.
Hauptfächer werden in folgenden Orten unterrichtet:

  • Sondershausen
  • Greußen
  • Ebeleben
  • Bad Frankenhausen
  • Artern
  • Roßleben
  • Heldrungen
  • Großenehrich
  • Hohenebra
  • Wiehe
  • Rottleben
  • Westerengel

Darüber hinaus sind wir in fast allen Kindergärten des Kyffhäuserkreises mit der Musikalischen Früherziehung vertreten. Insgesamt unterrichten am Haus 36 gut ausgebildete Pädagogen, von denen 12 fest angestellt und 24 als Honorarlehrkräfte arbeiten.

Eine Besonderheit und Einzigartigkeit nicht nur in der Thüringer Musikschullandschaft ist der jährlich stattfindende und bundesweit ausgeschriebene Carl-Schroeder-Wettbewerb. Der bundesweite Carl-Schroeder-Wettbewerb wird an der Kreismusikschule „Carl Schroeder“ für begabte Musikschüler ausgetragen und ist in den folgenden Fächern ausgeschrieben:

  • Streicher
  • Bläser
  • Klavier
  • Gitarre
  • Akkordeon - bis 18 Jahre
  • Gesang
  • Orgel - bis 25 Jahre

Die Einschränkung „Musikschüler“ und das Ambiente des Sondershäuser Schlosses geben diesem Wettbewerb seinen besonderen Reiz, so dass er zu den wichtigsten Musikschulwettbewerben in Deutschland gehört. Damit nimmt nicht nur die Stadt Sondershausen, sondern auch der gesamte Kyffhäuserkreis bundesweit eine führende Rolle im Bereich der Musikkultur ein. Jedes Jahr um Himmelfahrt kommen knapp 200 Musiktalente mit ihren Familien in die Kyffhäuserregion, um 4 unvergleichliche Wettbewerbstage zu erleben. Im Preisträgerkonzert haben dann die Prämierten die Möglichkeit, ein Werk in Begleitung des Lohorchesters zu spielen.

Kontakt

"Carl-Schroeder-Konservatorium" Sondershausen
Musikschule des Kyffhäuserkreises
"Carl Schroeder Konservatorium"
Schloß 1
99706 Sondershausen

Telefon: 03632 782313
Telefax: 03632 59937

E-Mail: info@carl-schroeder-konservatorium.de
Internet: www.carl-schroeder-konservatorium.de

Schulleiter: Matthias Deichstetter