Auslegungen / Bekanntmachungen

Ihre Meinung ist gefragt! - Befragung im Rahmen der ISEK-Fortschreibung Sondershausen

STADT SONDERSHAUSEN: Integriertes Stadtentwicklungskonzept, Fortschreibung 2030
BETEILIGUNG der ÖFFENTLICHKEIT

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Sondershausen,

für unsere Stadt wird momentan das bestehende Integrierte Stadtentwicklungskonzept geprüft und aktualisiert. Das Konzept bildet neben dem Leitbild 2030 eine zentrale Handlungs- und Entscheidungsgrundlage für die Entwicklung der Stadt. Sie - als Expertinnen und Experten Ihrer Heimat - sind herzlich dazu eingeladen, sich durch die Teilnahme an der Befragung aktiv in die Erarbeitung des Konzeptes einzubringen.

Füllen Sie einfach den kurzen Fragebogen aus! Sie möchten sich lieber online beteiligen? Kein Problem! Einfach online auf www.quaas-stadtluchs.de die Fragen beantworten. Schwerpunkte der Befragung bilden die Erarbeitung von Stärken und Schwächen sowie die Entwicklung von ersten Maßnahmen- und Projektideen.


Wie soll sich Sondershausen entwickeln?
Was soll erhalten bleiben? Was soll sich ändern?

Was ist ein „ISEK“?
Ein ISEK ist ein Integriertes Stadtentwicklungskonzept. Das Konzept enthält Aussagen zu Fragen wie: „Wie kann und soll sich Sondershausen in den nächsten Jahren entwickeln?“, „Welche Themen sind besonders wichtig, um hier gerne und lange wohnen und leben zu können?“ oder „Wie begegnen wir aktuellen Herausforderungen in unserer Stadt und ihren Ortsteilen?“.

Auf der Grundlage einer Bestandserfassung und Analyse werden Ziele und Leitlinien für die gesamtstädtische Entwicklung aufgestellt. Darauf aufbauend werden eine Strategie zur Umsetzung dieser Ziele erarbeitet und entsprechende Maßnahmen und Projekte formuliert. Dabei ist der Austausch zwischen Planungsbüro, Verwaltung, Bürgerinnen und Bürgern sowie anderen Akteuren vor Ort besonders wichtig.

Das derzeit gültige ISEK finden Sie auf der Internetseite der Stadt Sondershausen unter dem Link: https://www.sondershausen.de/stadtentwicklung.html. Dieses ist für den Zeitraum bis zum Jahr 2020 konzipiert und wird zurzeit auf seine weitere Gültigkeit geprüft und aktualisiert.

Handlungsfelder in einem ISEK
Das Konzept deckt eine große inhaltliche Bandbreite ab, um den komplexen aktuellen Herausforderungen gerecht werden zu können. Vielfältige Themen bilden den inhaltlichen Rahmen der Bestandsanalyse. Dazu gehören in Sondershausen:
Bauen + Verkehr | Kultur + Soziales | Natur + Umwelt + Kulturlandschaft | Wirtschaft + Tourismus

Teilen Sie Ihre Ideen und Ihre Meinung mit uns!

Wie kann ich teilnehmen?
Füllen Sie den Fragebogen aus, den Sie auf der Internetseite der Stadt Sondershausen unter dem Link:
https://www.sondershausen.de/auslegungen-bekanntm.html herunterladen können. Senden Sie diesen per Post oder Mail an die Stadtverwaltung (Fachbereich Bau und Ordnung, Markt 7, 99706 Sondershausen bzw. stadtplanung@sondershausen.de) oder
beantworten Sie die Fragen online unter www.quaas-stadtluchs.de

Einsendeschluss ist der 30.04.2021.

Was passiert mit den Ergebnissen?
Die Antworten werden durch das Planungsbüro ausgewertet und fließen in die Analyse, die Aufstellung von Zielen sowie in die Umsetzungsstrategie mit ein. Es werden keine personenbezogenen Daten erfasst oder weitergegeben.

Wie geht es mit dem ISEK weiter?
Wir informieren Sie über die Internetseite und die sozialen Medien der Stadt, das Amtsblatt sowie ggf. eine öffentliche Informationsveranstaltung im Jahr 2021.


Wir danken Ihnen, dass Sie sich die Zeit für die Umfrage nehmen und freuen uns auf Ihre Mitwirkung und Ideen!


Mit freundlichen Grüßen
Ihr Bürgermeister Steffen Grimm


So können Sie uns erreichen:
Stadt Sondershausen
Fachbereich Bau und Ordnung
Markt 7
99706 Sondershausen

Frau Keyser
Mail: stadtplanung@sondershausen.de

Planungsbüro:
quaas-stadtplaner
Marktstraße 14 (Hof)
99423 Weimar

Dipl.-Ing. Ingo Quaas / Dipl.-Ing. Anja Thor
Mail: buero@quaas-stadtplaner.de

Beschlusstext zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 09 „Sondergebiet Solarenergie – Auf dem Schwichensberge“ der Stadt Sondershausen
Beschlusstext zur Aufstellung der 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 19 „Postplatz-Lohstraße“ der Stadt Sondershausen gemäß 13 a BauGB
Bekanntmachung der Genehmigung der 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 04 "Windpark Großberndten (SO)“ der Stadt Sondershausen gemäß § 10 (3) BauGB
Bekanntmachung zur Genehmigung der 1. vereinfachten Änderung des Bebauungsplanes Nr. 24 „Gewerbegebiet ELSO“

Die vom Stadtrat der Stadt Sondershausen in der Sitzung am 15. Juni 2017, Beschluss-Nr. SR 248-23/2017 beschlossene 1. vereinfachte Änderung des Bebauungsplanes Nr. 24 „Gewerbegebiet ELSO“, bestehend aus der Planzeichnung und den textlichen Festsetzungen wurde gemäß § 10 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) in der Fassung vom 23. September 2004 (BGBl. I, S. 2414), zuletzt geändert durch Neufassung des Baugesetzbuches vom 03. November 2017 (BGBl. I S. 3634) durch Bescheid des Landratsamtes Kyffhäuserkreis vom 08. Februar 2018, Az. III.2.2 - 621.41-01700702/6, genehmigt.

Die Erteilung der Genehmigung wird hiermit bekannt gemacht.

Die 1. vereinfachte Änderung des Bebauungsplanes Nr. 24 „Gewerbegebiet ELSO“ tritt gemäß § 10 Abs. 3 Satz 4 Baugesetzbuch (BauGB) am 28. Februar 2018 in Kraft.

Die genehmigte 1. vereinfachte Änderung des Bebauungsplanes Nr. 24 „Gewerbegebiet ELSO“ und die Begründung werden im Fachbereich II – Bau und Ordnung der Stadt Sondershausen, Carl-Schroeder-Straße 9, 2. OG während der allgemeinen Sprechzeiten:

Dienstag von 9.00 – 12.00 und 13.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag von 9.00 – 12.00 und 13.00 – 15.00 Uhr und
Freitag von 9.00 – 12.00 Uhr

zu jedermanns Einsicht bereitgehalten und über den Inhalt wird auf Verlangen Auskunft erteilt.

Zusätzlich kann die 1. vereinfachte Änderung des Bebauungsplanes im Internet auf der Seite der Stadt Sondershausen unter

Auslegungen/Bekanntmachungen

eingesehen werden.

Eine Verletzung der in § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 und Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften sowie Mängel in der Abwägung nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB sind gemäß § 215 Abs. 1 Nr. 1 bis 3 BauGB unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres nach Bekanntmachung dieser Satzung schriftlich gegenüber der Stadt Sondershausen unter Darlegung des die Verletzung begründenden Sachverhaltes geltend gemacht worden sind.

Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 BauGB über die Fälligkeit etwaiger Entschädigungsansprüche im Falle der in den §§ 39 - 42 BauGB bezeichneten Vermögensanteile, deren Leistung schriftlich beim Entschädigungspflichtigen zu beantragen ist, und des § 44 Abs. 4 BauGB über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen, wenn der Antrag nicht innerhalb der Frist von drei Jahren gestellt ist, wird hingewiesen.

Ist eine Satzung unter Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften, die in der Thüringer Kommunalordnung (ThürKO) enthalten oder auf Grund der Thüringer Kommunalordnung erlassen worden sind, zu Stande gekommen, so ist die Verletzung gemäß § 21 Abs. 4 Satz 1 ThürKO unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres nach Bekanntmachung der Satzung gegenüber der Gemeinde unter Bezeichnung des Sachverhalts, der die Verletzung begründen soll, schriftlich geltend gemacht worden ist. Dies gilt nicht, wenn die Vorschriften über die Genehmigung, die Ausfertigung oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind. Wurde eine Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften geltend gemacht, so kann auch nach Ablauf der Jahresfrist jedermann diese Verletzung geltend machen (vgl. § 21 Abs. 4 Satz 3 ThürKO).

Die Lage des Geltungsbereiches der 1. vereinfachten Änderung des Bebauungsplanes ist aus der beigefügten Übersichtkarte (Anlage 1) ersichtlich.

Sondershausen, den 16. Februar 2018

gez. Kreyer
Bürgermeister

Bekanntmachung zur Genehmigung der 1. Änderung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 25: „Große Furth I“ (Ortsteil Großfurra)
Bekanntmachung zur Genehmigung der 1. vereinfachten Änderung des Bebauungsplanes Nr. 25 „Wohnbebauung Schersental II“
Bekanntmachung zum 2. Entwurf des Bebauungsplanes der Innenentwicklung Nr. 27 „Wohnbebauung Hans-Schrader-Straße III“ der Stadt Sondershausen
Bekanntmachung der Ergänzungssatzung Nr. 09 "Wohnbebauung Siedlungsstraße - OT Oberspier"
Bekanntmachung der Genehmigung der 4. Änderung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 06 "Windpark Hainleite" der Stadt Sondershausen